Rozhovor 31.10.2021 Running Wild de - HELLMAGAZINE

Prejsť na obsah
 
Michal Roháč

RUNNING WILD


Das lang erwartete Album der deutsche Legende Running Wild ist vor wenigen Tagen erschienen und Musikkritiker und Fans ihn sehr loben. Fragst du dich, wie das Album entstanden ist und ob es auf Tour gehen werden? Was ist mit den Bands Giant X und Toxic Taste? Im folgenden Interview gibt Ihnen der Gitarrist, Sänger und Leader der Band Running Wild Rock ´n´Rolf eine Antwort auf diese und auch viel mehr.



Nach fünf Jahren erscheint ein neues Album. Es wurde schön  früher angekündigt und du hast vor zwei Jahren den Single Crossing the Blades veröffentlicht. Wie waren die Reaktionen der Fans?


Wirklich gut. Der Single hat sich sehr gut verkauft. Es hat ganz gut funktioniert. Sie haben es wirklich sehr gut aufgenommen, auch wenn man bedenkt, dass seit dem letzten Album schon einige Zeit vergangen ist.

Die Gruppe scheint stabil zu sein. Haben Sie das neue Album gemeinsam komponiert oder sind Sie nur Sie alein der Autor von der Texte und der Musik?


Es war eigentlich ein Soloprojekt zusammen mit den Mitarbeitern. Ich habe alles selbst geschrieben, aber mittlerweile sind drei von Ihnen in der Gruppe beteiligt. Und was die Produktion angeht, T. J. spielte Gitarre und Michael spielte Schlagzeug, also passen sie ganz gut an.

Das neue Album ist hervorragend und wird treue Fans der Band sofort ansprechen. Obwohl seine Lieder an Port Royal bis Pile of Skulls erinnern. War es das Absicht? Viele Fans wollten diesen Sound von der Band.


Das ist nicht absichtlich möglich, aber es gibt einige Stile, die typisch für Running Wild sind und alle in unserer DNA geschrieben sind und manchmal einfach in unserer Arbeit auftauchen. Aber ich kann sagen, dass ich dieses Album ohne diese Absicht geschrieben habe, denn dann würde es keinen Sinn machen. Ich wollte etwas Neues schreiben.

Was hat Sie dazu inspiriert, das Album zu komponieren?


Es waren unterschiedliche Dinge und die Songs behandeln über unterschiedliche Themen. Den Titelsong Blood on Blood habe ich gerade geschrieben, als wir einen Song im Studio abgemischt haben, und wir haben ihn gleich aufgenommen. Ein weiterer Song, den ich denke, war Say Your Prayers, ihre Grundidee habe ich bei dem Song Wild Wild Nights, die anderen beiden handeln von Musketieren (Blood On Blood und Crossing The Blades). Es gibt auch einige Partysongs, einer der Songs handelt vom 30-jährigen Krieg, den ich früher geschrieben habe, aber ich hatte nie die richtige Melodie dafür. Es gibt verschiedene Dinge, die mich inspirieren. Manchmal ist es nur eine Melodie, die auf einer Gitarre gespielt wird. Dafür gibt es keine Regeln.

Die bisherigen Kritiken loben ihn und nennen es ist das beste Album. Es wird auf jeden Fall gefallen. Hast du auch die Reaktionen der Fans auf die veröffentlichten Songs verfolgt?


Natürlich habe ich es verfolgt. Sie haben dieses Lied auch oft in Clubs gespielt, also war es wie ein Spiegel wer spielt es, und hier reden wir nicht nur über Metal-DJs, sondern von  alle DJs und es wurde auch in Clubs gespielt, in denen Popmusik gespielt wird. Er spielte sich sehr oft. Wir müssen warten, wie die Fans reagieren, aber wir werden sehen, als das Album herauskommt und wie es sich verkauft wird. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es gut gehen wird.

Sie haben in der Vergangenheit nur wenige Festivalauftritte gespielt. Wird es bei diesem Album genauso sein oder können wir noch eine Tour erwarten?


Also, dass nicht, es wird keine Tour geplannt, aber was Festivals angeht, hatten wir 4 für 2020 vereinbart, aber sie sind auf dieses Jahr umgezogen und jetzt sind sie wieder auf nächstes Jahr umgezogen, also haben wir beschlossen, keine Angebote mehr anzunehmen, weil niemand kann sagen, wie es weitergeht. Ich habe keine Lust, dieses Spiel mit unseren Fans zu spielen, zuerst wird das Konzert sein und sie alle freuen sich und dann aus Gründen des Covid wieder übersetzen und es ist wirklich nicht fair unseren Fans gegenüber. Warten wir also ab.

Wenn eine Tour folgen würde, welche Bands würdet ihr mitnehmen?


Das ist sehr schwer zu sagen, da es viele Kandidaten gibt. Es gibt Gruppen, mit denen wir bereits über eine Zusammenarbeit gesprochen haben wie Magnum und Sabaton, dann gibt es ältere Gruppen wie Y&T, was eine sehr interessante Geschichte wäre. Aber wir müssen einfach abwarten, wie sich die Situation entwickelt, welche Festivals möglich sein werden und welche nicht nächstes Jahr oder bis 2023. Wir spielen immer als Headliner und haben den gleichen Status wie KISS, Iron Maiden, Guns ´N´ Roses. Es ist schwer etwas zu lösen wie ich schon sagte, viele Konzerte und Festivals wurden verlegt und wir wissen nicht, wie sich die ganze Situation entwickeln wird.

Auf Festivals hast du viele Musiker kennengelernt, und kennst du sie Sie seit vielen Jahren. Aber schaust du dir junge Bands an, wenn du irgendwohin gehst, um zu spielen?


In den letzten Jahren nicht viel, weil ich mit neuen Album beschäftigt war und viel Arbeit damit hatte, also habe ich die Metal-Szene nicht sehr viel beobachtet. Und es gibt viele neue Gruppen.

Die aktuelle Pandemie-Situation prägte die Konzerte. Ich hoffe, dass nächstes Jahr alles gut wird. Planen Sie Spezialeffekte oder Kulissen bei der Nexten Tournee?


Nicht wirklich, denn wir machen keine Tournee, sondern haben nur Festivals geplant. Und bei jedem Festival ist es immer möglich, die Szene anders einzustellen. Aber wir planen nichts im Voraus, weil wir nicht wissen, ob die Festivals stattfinden und bei den Festivals ist es der Vorteil, dass wir die Bühne immer anders planen können, wie sie beleuchtet wird, wie die Pyrotechnik sein wird und so weiter. Wenn wir mehr wissen und vor allem wo die Szene angepasst werden kann, werden wir darüber nachdenken.

Die aktuelle Situation von Virus, Impfungen, Einschränkungen spaltet die Menschen. Was halten Sie von Impfungen und sind Sie geimpft?


Für mich ist das kein so großes Problem, weil ich an dem Album gearbeitet habe, also ist alles irgendwie an mir vorbeigegangen und hat es mich nicht getroffen. Aber wir haben hier die Situation, dass es in Deutschland schon ziemlich viele Geimpfte gibt und es auch schon einige Partys gelaufen haben, und es hat sich herausgestellt, dass sich auch die Geimpften anstecken können. Es ist eine wirklich schwierige Situation und ich selbst bin derzeit verwirrt. Ich glaube nicht, dass Impfen allein helfen wird, aber wir sollten wie ein Beispiel Australia nehmen, wo zuerst versucht wird, ein Medikament auf Basis der Gentechnologie zu entwickeln und erst dann einen Impfstoff entwickeln, der das Virus flach legen konnte. Es ist eine schwierige Situation und vieles von dem, was Wissenschaftler zuvor gesagt haben, hat sich als eine lüge herausgestellt, also schwimme ich im Moment ein bisschen darin.

Zum Schluss noch eine Frage zu den Bands Giant X und Toxic Taste. Dies sind nur aufgeschobene Projekte oder bereits abgeschlossene Angelegenheiten.


Dies sind für mich im Moment geschlossene Angelegenheiten, da ich sehr beschäftigt war mit neuen Album und keine Zeit dafür habe. Im Moment ist es also eine geschlossene Sache.

Danke für das Interview und hast du noch etwas, das du den Fans mitteilen möchtest?


Ich hoffe, dass die Festivals endlich stattfinden und ich hoffe, dass wir uns endlich live sehen, aber leider müssen wir abwarten, wie sich die Situation entwickelt.
Návrat na obsah