Rozhovor 20.06.2021 Hellryder de - HELLMAGAZINE

Hellmagazine
Prejsť na obsah
 
Michal Roháč

HELLRYDER


Die Kronenkrise hat großen Schaden angerichtet, und die Kultur hat dafür bezahlt. Auf der anderen Seite hatten die Musiker genug Zeit, um ihre Pläne zu verwirklichen, für die sie in der Vergangenheit keine Zeit hatten. So entstand die neue deutsche Band Hellryder, die sie erst kürzlich mit ihrem Album verzauberte. In diesem Interview hat Gitarrist Axel Ritt mit Ihnen über die Band, das neue Album, die Konzerte, aber auch darüber, wie die Bundesregierung die Musiker entschädigt hat oder wie viel von der umstrittenen Impfung gesprochen.

 

Neue Band, aber erfahrene Musiker. Wann und in wessen Kopf entstand die Idee, die Band Hellryder zu gründen?


Chris Boltendahl und ich hatten die Idee 2017, aber Grave Digger hat uns leider keine Zeit gelassen, das Projekt in Angriff zu nehmen. Durch die Pandemie hatten wir dann endlich die Zeit, alles entsprechend umzusetzen.

Die gegenwärtige Zeit ist für Bands und Kultur im Allgemeinen nicht günstig. Wie hast du die Songs komponiert und das Album aufgenommen?


Das gesamte Album wurde bis auf den Gesang in meinen Meadow Studios aufgenommen, den Gesang hat Chris zu Hause in seinem Home Recording Studio aufgenommen. Alle Songs wurden innerhalb von 4 Wochen komponiert, wir waren dieses mal sehr schnell.

Ich nehme an, du hast die verzögerten Tracks von Grave Digger auf diesem Album nicht verwendet. Was hat Sie beim Komponieren beeinflusst?


Nein, es wurden keine alten Grave Digger Song Ideen verwendet, alles wurde speziell für das Album komponiert. Wir wollten ein straightes „In Your Face“ Album und genauso habe ich die Songs auch angelegt. Direkte Einflüsse kann ich dir nicht nennen, aber man hört schon, was uns in unserer Jugend beeindruckt hat.

Musikkritiker sparen kein Lob, aber wie zufrieden bist du mit dem Album?


Ich bin sehr zufrieden, alles ist genauso geworden, wie ich es mir gewünscht habe.

Sag etwas zu jedem Song in deinen eigenen Worten.


Das würde den Rahmen sprengen. Ich bevorzuge es, wenn die Musikhörer selber in alle Titel hinein hören und sich ein eigenes Bild machen.

Wenn diese miserable Zeit vorbei ist, werden Grave Digger und Hellryder definitiv auf Tour gehen. Du wurdest vielleicht schon gefragt, ob du keine gemeinsame Tour planst, aber ich würde gerne wissen, nach welchen Kriterien würdest du die Begleitband auswählen?


Das ist die Aufgabe des Managements, aber im Normalfall muss der Support schon einen gewissen Namen haben, damit er ebenfalls genügend Leute zieht oder aber wie im Fall unserer letzten Supportband, den Burning Witches, über optische Attribute verfügen, für der der Zuhörer bereit ist, Geld auf den Tisch zu legen.

Im Sommer finden jedoch nur wenige Veranstaltungen statt. Wirst du irgendwo spielen?


Wir haben noch einige Festivals in petto, welche noch nicht abgesagt wurden, aber erst 2022 werden wir alle unseren großen Festivals nachholen können, die wir zu unserem 40-jährigen Bestehen geplant hatten.

Viele Musiker zogen in den Online-Raum und versorgten ihre Fans mit einem Konzert. Denken Sie nicht an ein solches Konzert?


Nein, das macht wirtschaftlich keinen Sinn. Wir hatten einige Angebote, aber die Einnahmen standen in keinem Verhältnis zu den Ausgaben. So ein Event macht bei einer Band wie Nightwish Sinn, welche mit ihrem letzten Stream ja auch alle Rekorde gebrochen haben, aber nicht für eine Band wie Grave Digger.

Die Covid-Krise hat die Kultur zerstört und liegt in Trümmern. Wie ist es in Deutschland? Haben Sie Unterstützung von der Regierung bekommen oder wie sind Sie mit dieser schlimmen Zeit umgegangen?


Die sogenannte „Unterstützung“ in Deutschland ist eine Katastrophe. Nach massivem Druck gab es ein Almosen für die Künstler, von dem man nicht einmal im Ansatz überleben kann, daher sind viele Kollegen jetzt auf Sozialhilfe angewiesen. Gewinner sind Unternehmen wie z. B. die Lufthansa, welche allein 9.000 Millionen € Steuergelder erhalten hat. Ich persönlich bin gut durch die Krise gekommen, da ich mehrere Einkommensquellen im Musikbereich besitze und nebenbei noch mit verschiedenen Finanzprodukten wie Aktien, Anleihen, Derivaten und Kryptowährungen handle, aber die meisten Kollegen mussten sich neue Jobs suchen.

Ein bisschen aus der Musik heraus, aber derzeit sind sie sehr gespalten Meinungen in Bezug auf Impfungen. Wie ist Ihre Meinung dazu und werden Sie eine Impfung lassen oder wurden Sie bereits geimpft?


Ich bin bereits einmal geimpft und bekomme im Juli meine zweite Impfung. Wer sich nicht impfen lassen möchte, kein Problem, aber er darf sich dann nicht wundern, wenn er von allen sozialen Events ausgeschlossen wird, es sei denn, er legt jedes mal einen aktuellen Test vor.

Als Ihr großer Fan danke ich Ihnen für Ihre Zeit mit meinen Fragen. Haben Sie noch etwas im Kopf, das Sie gerne an die Fans weitergeben möchten?


Ich hoffe, wir sehen uns bei einer unserer nächsten Shows!
Návrat na obsah